Geschichte

Chronologie

  • 1840 erste Sebst├Ąndigkeit des Firmengr├╝nders Andreas Rabl als B├Ąckermeister
  • 1852 ├ťbernahme der B├Ąckerei in der Wollzeile
  • 1949 Er├Âffnung der Filiale K├Ąrntnerstra├če
  • 1964 Er├Âffnung der Filiale in Perchtoldsdorf
  • 1977 Verleihung der Staatlichen Auszeichnung
  • 1999 ├ťbersiedlung der Produktion nach Simmering und Er├Âffnung des Backstubenverkaufs
  • 2007 Er├Âffnung der Filiale in Stockerau
  • 2013 Er├Âffnung der Filiale auf der Hernalser Hauptstra├če

Seit 180 Jahren durchgehend in Familienbesitz ÔÇô derzeit in 6. Generation

ÔÇ×Der HeinerÔÇť, wie unser Unternehmen von den Wienern liebevoll genannt wird, besteht seit 180 Jahren. 1840 machte sich der Firmengr├╝nder Andreas Rabl als B├Ąckermeister selbst├Ąndig und ├╝bernahm 1852 die B├Ąckerei mit der Brotstupfernummer 20 in der Wiener Innenstadt. Diese kleine B├Ąckerei war 1848 nach der Revolution von der ÔÇ×Gest├ĄtteÔÇť - heute Maria am Gestade im ersten Bezirk - in die noblere Wollzeile ├╝bersiedelt. Am urspr├╝nglichen Standort ist sie bereits seit dem Jahr 1700 nachweisbar, trotzdem wird das Jahr 1840 seit vielen Jahrzehnten im Zeichen der Familiendynastie als traditionelles Gr├╝ndungsdatum des Familienunternehmens gef├╝hrt.
Bald entwickelte sich die kleine B├Ąckerei in der Wollzeile zur bekannten Caf├ę-Konditorei im Herzen von Wien, deren Beliebtheit auch dem Kaiserhaus nicht verborgen blieb. Nachdem bereits Valentin Heiner, der Schwiegersohn von Andreas Rabl den Titel eines K├Âniglich Bayerischen Hoflieferanten f├╝hren durfte, nahm Kaiser Franz Josef I. den "Heiner" in die Liste seiner Lieferanten auf und adelte Valentins Sohn und Nachfolger Ludwig Heiner mit dem Titel eines K.u.K. Hofzuckerb├Ąckers.
 
Mit dem Zerfall der Monarchie und der gro├čen Wirtschaftskrise kamen auch f├╝r den ÔÇ×HeinerÔÇť schwere Zeiten. Erst nach dem zweiten Weltkrieg ging es wieder steil bergauf. Berta Heiner, Ludwigs Witwe, ├╝bernahm den Betrieb und baute ihn systematisch aus. Ihr Walther Stuller f├╝hrte diesen Weg erfolgreich mit den Filialgr├╝ndungen in der K├Ąrntnerstra├če und in Perchtoldsdorf weiter. 1977 w├╝rdigte die Republik ├ľsterreich unser Unternehmen durch die Verleihung der Staatlichen Auszeichnung. Seither ist der Name Heiner neben dem K.u.K. Doppeladler auch mit dem Wappen der Republik verbunden.
 
Gegenw├Ąrtig f├╝hren Berta Heiners Enkel Dr. Paulus Stuller und sein Sohn Mag. (FH) Michael Stuller mit ihren Frauen die langj├Ąhrige Familientradition weiter. Wie ihre Vorfahren legen sie gr├Â├čten Wert auf die Einmaligkeit des Angebots, die Qualit├Ąt der Produkte und die Ausbildung ihrer MitarbeiterInnen und verw├Âhnen ihre KundInnen an inzwischen sechs Standorten in Wien und Nieder├Âsterreich.

Click zum Vergr├Â├čern Bild 1

Click zum Vergr├Â├čern Bild 2

 
 

 


Aktuelles

ab Do 09.01.2020

Heidelbeer Tarte
Philharmoniker-Eclair
Bratapfel-Schnitte
P├Âllauer- Maroni- T├Ârtchen

Menueplan 27.01. - 31.01.2020

Menueplan 03.02. - 07.02.2020

 
Unternehmen   Standorte   Produkte   Impressum   Kontakt   Aktuelles

 

31, 31 : 88